Hans Ehrenberg – Die zehn Gebote vor den Nichtheiden

Hans_Ehrenberg_portrait(1).jpg

Kleinschriften, heißt es, haben weniger als 100 Seiten im Billigdruck. Hans Ehrenbergs „Die zehn Gebote vor den alten und den neuen Heiden“ erschienen im Schriftenmissions-Verlag Gladbeck im Jahr 1952 ist jedoch eine höchst anspruchsvolle Auslegung der zehn Gebote, besser als man es in vielen theologischen Ethiken finden kann. Hier der von ihm selbst verfasste Aufsatz: Ehrenberg – Die zehn Gebote vor den Nichtheiden.

Wer mehr über Ehrenbergs Texte wissen will, sei auf die Bibliographie verwiesen.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: