Sind Christen in Indonesien selbst schuld, wenn sie religiös motivierte Gewalt zu ertragen haben?

Da liest man in der Neuen Zürcher Zeitung von einem brüchigen Religionsfrieden in Indonesien. Aber die Darstellung lässt eine Voreingenommenheit des Autors gegen christliche Mission erkennen. Muslims und Christen gehen gewaltsam aufeinander los, so seine Aussage. Aber der Kontext stellt klar, dass es eigentlich ein Übergriff auf Christen gewesen ist. Dann ist von scheinbar aggressiven Missionsmethoden christlicherseits die Rede. Das Urteil ist naheliegend: Christen sind mit schuld daran, dass fanatische Muslime Christen attackieren. Wenn wir in Europa zu den unveräußerlichen Menschenrechten stehen, müssen wir auch zu einer freien Religionsausübung stehen, die anderen Menschen das eigene Glaubenszeugnis zumutet. Da mag einem kirchenentfremdeten Europäer das christliche Zeugnis selbst nicht schmecken, aber wer christliche Mission prinzipiell in Abrede stellt, stellt das Menschenrecht zur freien Religionsausübung zur Disposition.

Advertisements

2 Antworten to “Sind Christen in Indonesien selbst schuld, wenn sie religiös motivierte Gewalt zu ertragen haben?”

  1. Isabel Hess-Friemann Says:

    Diesen Artikel habe ich gestern in „darum“ gelesen und war so beeindruckt, dass ich mich heute auf die Suche nach weiteren Informationen über und Texten aus der Feder des Autors gemacht habe. Ich bin selbst Sinologin und ev. Theologin, habe insgesamt 10 Jahre in China gelebt und religiöse Tendenzen und Entwicklungen dort beobachtet. In dieser kurzen Analyse werden die entscheidenden Wesenszüge der chinesischen Religiosität im Allgemeinen treffsicher auf den Punkt gebracht. Sehr gut – danke!

  2. Isabel Hess-Friemann Says:

    Mein Kommentar bezieht sich auf den Artikel „Religion als Diätsache“ – leider steht er hier an der falschen Stelle…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: