Wer betet, ist nicht selbstloser

Im Tages-Anzeiger heißt es thetisch: „An Gott glauben macht nicht gut – aber auch nicht böse. Entscheidender für die gelebte Moral oder fanatisches Verhalten ist die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft, sagen Psychologen.“ Jochen Paulus fasst einen Artikel von Peter Bloom, „Religion, Morality, Evolution“ zusammen, der im Januar 2012 in der Annual Review of Psychology erschienen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: