Sprich jetzt! Schweig nicht! Hier ist Dein Ort!

Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort

In meinem Text „Der Aufstand des Gebets„, der im Deutschen Pfarrerblatt jüngst erschienen ist, habe ich darauf hingewiesen, dass es uns an Trauerliedern fehlt,die den eignen Schmerz in die Gottesanrede hineinnehmen. Dankenswerter Weise hat mich Karl – Helmut Barharn, Pastor i.R. in Göttingen, darauf aufmerksam gemacht, dass er selbst aus Anlass einer besonders dramatisch-traurigen Beerdigung eigene Verse gedichtet hat, die auf “Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort” gesungen werden können. Hier sind sie:

Herr, schau auf uns und unser Herz!
Sieh, welche Trauer, welcher Schmerz!
Der Tod fasste auf einmal zu;
die Frage quält: “Warum?”, “Wozu?”

Wer gibt uns Antwort, hilft uns auf,
wenn niemand hielt des Unglücks Lauf?
Wir suchen Dich in Deinem Wort!
Sprich jetzt! Schweig nicht! Hier ist Dein Ort!

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: