Fürbitten (Gebet) aus Anlass des Jahrestages des Germanwings-Flugzeugabsturzes 4U9525 bei Le Vernet

Stern Titelbild

Zum Jahrestag des Germanwings-Flugzeugabsturzes 4U9525 bei  Le Vernet vom 24. März 2015 lenkt die Berichterstattung in den Medien die Aufmerksamkeit neu auf diese Katastrophe. Bei Menschen, die ihre Angehörige verloren haben, brechen Wunden auf – schmerzhaftes Vermissen. Wo Menschen keinen Trost finden, wird das eigene Vermissen noch einmal neu gegenüber dem dreieinigen Gott eingeklagt.

Du, unser Gott,
noch immer können wir es nicht fassen,
wie der Tod das Leben an sich gerissen hat.
warum aus heiterem Himmel 150 Menschen
im Flugzeug an einem Berg getötet worden sind.
Wir können nicht begreifen,
dass ein junger Mensch dies absichtlich herbeigeführt hat.
So kommen wir mit allem, was uns bewegt, zu Dir
und bitten Dich um Dein Erbarmen.

Vor Dir gedenken wir der Menschen,
die wir verloren haben.
So vieles erinnert an sie,
und wir spüren, wie sehr sie uns fehlen.
Berge Du sie in deinem Frieden.
Dein Geist verbinde sie und uns mit Jesus Christus,
der den Tod überwunden hat –
Er, unser Friede in Ewigkeit.

Wir bitten Dich für alle,
die um die Verstorbenen immer noch trauern,
insbesondere Ehe- und Lebenspartner,
Kinder, Eltern und Geschwister.
Tröste sie durch Dein heiliges Wort,
sei ihnen mit Deinem Geist nahe,
wenn Einsamkeit und Verlassensein schmerzen.

Wir bitten Dich für Menschen,
die im Tod ihrer Lieben selbst gefangen sind,
die an Gott und die Welt zweifeln,
gar den Glauben an Dich verloren haben
Öffne ihnen Türen
zum Weiterleben,
zum Weitergehen.
Zeige Dich,
erweise Dich mächtiger
als unser tödliches Verlieren.

Wir bitten Dich für Rettungskräfte,
bei Feuerwehr und im Sanitätsdienst,
für Ärzte und Pflegekräfte,
die bei Katastrophen zum Einsatz kommen.
Stärke sie mit Deinem Geist an Leib und Seele,
damit sie nicht selbst Schaden nehmen.

Wir bitten Dich um den Geist der Weisheit
und des Verstandes,
dass technische Lösungen
und menschliche Fürsorge gefunden werden,
die ähnliche Katastrophen in Zukunft verhindern.

Du Gott, sei uns gegenwärtig
und hilf uns, den Schmerz zu tragen.
Mach uns alle im Glauben bereit
für unsere letzte Stunde.
Stärke in uns die Zuversicht,
dass Du unser Leben vollenden wirst.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
unsern Herrn.
Amen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: