Das Kreuz, das die göttliche Ewigkeit öffnet

Aeternus-Kreuz

Das Aeternus-Kreuz ist ein ganz besonderes Kreuz. Der Bildhauer Hermann J. Kassel hat es als Doppel­kreuz aus Stahl geschaffen. Aus dem Rahmenkreuz biegt sich das ausgeschnittene Innenkreuz kör­perähnlich hervor. Es ähnelt einem Kruzifix, aber wo der Lichtspalt zwi­schen Rahmen- und Innenkreuz sichtbar wird, zeigt sich die göttliche Heils­energie andeutungsweise im her­vorgebogenen Stahl.

Das Aeternus-Kreuz setzt eine le­bensentscheidende Spannung frei – die zwischen dem Kreuzestod Christi an Karfreitag und seiner Auferste­hung an Ostern. In der Form des Innenkreuzes ist der Auferstandene dem Betrachter mit ausgebreiteten Armen segnend zugeneigt. Kreuzes­leid und Osterfreude sind somit in diesem Stahlkreuz vereint. In der Mitte werden Rahmen- und Innen­kreuz ununterscheidbar zusammen­geführt. So bleibt das Doppelkreuz ein einigendes Kreuz, das Diame­trales miteinander ver­bindet: Himmel und Erde, Leben und Tod, Zeit und Ewigkeit.

Aber was trägt diese Verbindung, was macht nun die Mitte dieses Kreuzes aus? Es ist die göttliche Liebe. Der Theologe Eberhard Jüngel schreibt dazu: „Gottes Liebe stirbt nicht. Sie erweist sich im Tod Jesu Christi vielmehr als eine Macht, die stärker ist als der Tod.“ Gottes Liebe hält was sie verspricht. Der eigene Sohn hat sich in den Tod hingeben, aber wird nicht dem Tod preisgeben. Die Liebe des Vaters hält sich im Tod des Sohnes durch und bewirkt schöpferisch dessen Auferweckung.

So können wir im Kreuz Christi Ver­trauen zu dem dreieinigen Gott fin­den. Seine Liebe ist stärker als der Tod, stärker als unsere Gottlosigkeit, treuer als menschliche Versprechen. Seine Liebe nimmt uns durch das Kreuz Christi hindurch zu sich in die Ewigkeit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: