Wann ist mein Leben nicht mehr lebenswert?

krankenbett-hand-halten

Die Frage stellt sich manchem bei einer schweren Erkrankung, deren Ausgang ungewiss ist: Wann ist mein (irdisches) Leben nicht mehr lebenswert? In der Patientenverfügung sucht man sich festzulegen. Man geht in Gedanken mögliche körperliche und geistige Funktionsverluste durch. Aber können wir uns wirklich sicher sein, dass beispielsweise eine vollständige körperliche Lähmung mit der dauerhaften Bindung an ein Bett unser Leben tatsächlich nicht länger lebenswert macht?

Mir ist Jesu Zuspruch an seine Jünger in den Sinn gekommen: „Wie mich mein Vater liebt, so liebe ich euch auch. Bleibt in meiner Liebe!“ (Joh 15,9) Solange ich seine Liebe und die meiner Mitmenschen, insbesondere meiner Angehörigen erfahren darf, ist mein Leben wirklich lebenswert.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: