Demokratie in der Kirche? Um Himmels willen! – Warum es in den verfassten Landeskirchen nicht zur Abschaffung der Kirchensteuer kommen kann

kirchensteuer

Die neueste Umfrage in Sachen Kirchensteuer bringt es (mal wieder) ans Licht. Nach einer repräsentativen Umfrage (INSA CONSULERE, Erfurt im Auftrag der BILD-Zeitung) sind fast Zweidrittel der Bundesbürger (65,3 %) gegen die Erhebung von Kirchensteuern unter Mitwirkung des Staates. Nur 16 % sind für die Beibehaltung der bisherigen Praxis. Aufschlussreich ist, dass auch unter den Mitgliedern der evangelischen Landeskirchen eine deutliche Mehrheit gegen die bisherige Praxis ist, nämlich 59,6 %. Bei den Katholiken lehnen sogar 64,9 % der Kirchenmitglieder diese Praxis ab.

Dass wider den Mehrheitswillen der eigenen Mitglieder Kirchensteuer erhoben werden kann, hängt entscheidend davon ab, dass die verfassten Landeskirchen nicht demokratisch verfasst sind. So sind die Verfassungen der evangelischen Landeskirchen nicht vom „eigenen“ Kirchenvolk in demokratischer Weise beschlossen worden. Und auch die Landessynoden als „Kirchenparlamente“, die über die Erhebung von Kirchensteuern beschließen (bzw. längst beschlossen haben), entsprechen weder in der Zusammensetzung noch im Modus der Wahl ihrer Mitglieder den allgemeinen Grundsätzen einer repräsentativen Demokratie. Auch ist – im Unterschied beispielsweise zur Verfassung des Freistaats Bayern – innerhalb der verfassten Landeskirchen keine Volksgesetzgebung mittels eines Kirchenvolksbegehrens bzw. eines Kirchenvolksentscheids möglich.

Was jedoch am schwersten wiegt ist, dass die Erhebung von Kirchensteuern als innerkirchliche Zwangsabgabe dem erklärten Willen des Herrn der Kirche, Jesus Christus, und seinem Evangelium widerspricht.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: