Gebetsworte aus Psalm 73, die mit dem Sterben zurechtkommen wollen (Sterbegebet)

Myriam / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

Myriam / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

Dennoch bleibe ich stets an dir;
denn du hältst mich bei meiner rechten Hand,
du leitest mich nach deinem Rat
und nimmst mich am Ende mit Ehren an.
(Psalm 73,23f)

Dennoch bleibe ich stets an dir;
auf den Namen deines Sohnes bin ich getauft,
eingetaucht in seinen Tod,
auf dass seine Auferstehung von den Toten
auch in meinem Leben wahr werde.

Du hältst mich bei meiner rechten Hand,
verstößt mich nicht ob meiner Sünde,
denn ich glaube der Vergebung,
die Dein Sohn am Kreuz für mich erwirkt hat.

Du leitest mich nach deinem Rat
auch da, wo ich nicht weitersehe,
wo Angehörige nicht weiterwissen;
über meinen Tod hinaus
hast Du, mein Gott, mir Leben vorgesehen.

und nimmst mich am Ende mit Ehren an,
auch im Sterben, wo ich nichts halten,
begreifen und bewahren kann.
Deine Annahme gilt für die Ewigkeit.
Durch Jesus Christus.
Amen.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: